Minecraft Flocks2 war der offizielle Nachfolger von DuNex‘ Flocks aus dem Jahr 2017. Der Winter ist eingetroffen, eine Schicht aus Schnee bedeckt die Stadt, die schöne Weihnachtsatmosphäre verzaubert die Welt und… fliegt da oben ein Schlitten?!


 

Die Map


 

Regelwerk

§ Gültigkeit dieses Regelwerks

  1. Es gilt das Basisregelwerk.
  2. Es ist gültig für das Chimute Flocks2-Projekt und alle damit verbundenen Komponenten.
  3. Spätestens durch das Betreten von Game-/VOIPservern akzeptiert der Nutzer diese Regeln und verpflichtet sich, diese zu befolgen.
  4. Bei Nicht-Befolgung dieser Regeln können vom Serverteam Strafen ausgesprochen werden.
  5. Unwissenheit schützt in keinem Fall vor Strafe.
§1 Bauregeln
  1. Mit allen leistungsbeeinträchtigenden Bauten muss sparsam umgegangen werden.
  2. Automatische Farmen sind verboten.
  3. Das Farmen von Rohstoffen und Nahrung ist nur in der Farmwelt und im Nether/Ende gestattet.
  4. Auf der Hauptwelt darf nur Platz zum Bauen geschaffen werden.
  5. 1×1 Türme sowie 1×1 Löcher und Todeslöcher sind verboten (Ausnahme: Erkunden der Gegend und nachträglicher Rückbau).
    [collapse]
§2 Gründstücke
  1. Besetztes Land sollte durch Zäune, Mauern, Hecken oder Fackeln gekennzeichnet werden, damit andere Spieler wissen, dass dort gebaut wird.
  2. Jeder Spieler darf ein Grundstück mit der Fläche von ungefähr 1024 Blöcken, was einer Grundstücksfläche von 32×32 Blöcken entsprechen könnte, bebauen.
  3. Beim Anlegen von Grundstücken ist zu öffentlichen Wegen und öffentlichen Bauten ein Abstand von mindestens vier Blöcken einzuhalten.
  4. Auf einem Grundstück dürfen sich maximal 35 Mobs befinden.
  5. Wenn Bauregeln missachtet werden oder ein Bauwerk zu starke Mängel in Betracht auf Kreativität oder Detailreichtum aufweist, wird der Erbauer vom Serverteam darauf hingewiesen und bekommt eine Frist zur Änderung. Der entsprechende Spieler muss für Ausbesserung sorgen, ansonsten wird das Bauwerk entfernt.
    [collapse]
§3 Hausrecht
  1. Jeder Spieler hat Recht darauf, sein Hausrecht und seine Privatsphäre zu schützen.
  2. Der Zugriff zu einem Haus muss mit einer Genehmigung des Eigentümers einhergehen.
  3. Wenn sich ein anderer Spieler nicht an diese Bestimmungen hält und nach mehrfacher Aufforderung nicht das Gründstück verlässt, darf der Besitzer andere Methoden anwenden.
    [collapse]
Kategorien: MinecraftProjekt